Gezeichnet: Soul Eater

Soul Eater ist ein abgeschlossender Shōnen Manga mit 25 Bänden von Atsushi Ōkubo. In Deutschland sind alle Ausgaben beim Carlsen Verlag erschienen, auf diese bezieht sich mein Post auch. Wie immer wird nicht groß über die Handlung verraten sondern nur die Grundhandlung kurz erläutert.

IMG_1297

In Death City befindet sich die Shibusen (Shinigami Buki Shokunin Senmon Gakkō, dt. „Todesgott-Waffenmeister-Akademie“), dort werden vom Shinigami (dt. Todesgott) und anderen Lehrern die Schüler zu „Waffen“ und „Meistern“ ausgebildet um Hexen und und besessene Menschen zu bekämpfen. Die Waffen bilden hierbei mit ihrem jeweiligen Meister ein Team um gemeinsam unreine Seelen zu sammeln. Diese Seelen würden sonst die normalen Einwohner in der Wahnsinn treiben und sich eventuell in einem Chaosdämonen manifestieren. Das Ziel der Teams eist es, ihre Waffen zu „Death Scythes“ aufsteigen zu lassen, dazu müssen sie 99 unreine Seelen und die Seele einer Hexe sammeln.

Der Manga handelt hauptsächlich von dem Team das aus Maka Albarn und ihrer Sense Soul „Eater“ Evans, besteht. Zwei andere Teams die auch im Fokus stehen sind BlackStar mit Tsubaki Nakatsukasa (diese kann sich in verschiedene Waffen verwandeln) und Death the Kid dem Sohn des Shinigami und seine zwei Pistolen Patricia und Elizabeth Thompson.

Der Stil der Zeichnungen schwankt im Verlauf des Manga leicht, die Hintergründe sind meist recht detailliert während, in den früheren Bänden, die Gesichter der Charaktere auch gerne mal recht simpel dargestellt werden. Wenn ich nun wieder durch die ersten Bände blättere merke ich auch das mit der Zeit die Zeichnungen immer besser und detaillierter wurden, was mir so beim normalen lesen nie aufgefallen war.

Fazit: Wer Lust auf einen guten Shōnen Manga hat der auch mal ein Ende findet ist bei Soul Eater gut aufgehoben. Wem 25 Bände jedoch zu wenig sind der kann sich ja auch noch den Anime zu Soul Eater anschauen, dieser Spaltet sich in der zweiten Hälfte ziemlich vom Manga ab. Jedoch ist meiner Meinung nach die Handlung des Manga überlegen. Bei dem heutigen Standardpreis von 5,95€ kann man zumindest nicht viel falsch machen mal in den ersten Band reinzuschauen.

Vorschau: Experten unterwegs: ESL ONE Frankfurt 2015

unterwegs2Wie schon im letzten Jahr geht es auch 2015 nach Frankfurt (am Main) zur DotA 2 ESL-One. Wir versuchen wie letztes Jahr ein paar Bilder und evtl. ein kleines Video von der Veranstaltung mitzubringen, die Bilder und das Video vom letzten Jahr könnt ihr euch hier anschauen: Tag 1 & Tag 2.

Folgende Teams sind dieses mal am Start um sich ihr Stück vom 250.000+$ zu verdienen:

  • 3 Invites
    • Team Secret
    • Evil Geniuses
    • Vici Gaming
  • European qualifiers
    • Alliance
    • Virtus.Pro
    • Cloud9
  • Chinese qualifier
    • Invictus Gaming
  • Southeast Asian qualifier
    • Team Malaysia

Yrgav von weeplay.de ist auch dieses mal wieder mit uns im Waldstadion unterwegs und kann mir wieder erklären wie dieses DotA funktioniert. kappa (das könnte ein jährlicher Running Gag werden) Bleibt noch zu hoffen das es dieses Jahr bessere Preise für Essen und Trinken gibt und das Wetter schön ist.

Gezeichnet: Batman Eternal

Batman Eternal ist eine der aktuell laufenden Batman Heftserien (in Deutschland), in den USA sind bisher 52 Hefte erschienen jedoch pausiert die Serie momentan soll mindestens noch ein weiteres Jahr laufen. Dieser Blogpost bezieht sich auf die Hefte 1-4 (1-8 in den USA) die von Panini in Deutschland herausgegeben werden.

IMG_1270 weiterlesen… [+]

Langzeitbelichtung bei Nacht mit Canon 600D

Um eine schöne Langzeitbelichtung zu bekommen empfiehlt es sich ein Stativ und einen Fernauslöser zu verwenden, um ein wackeln der Kamera bestmöglichst zu eliminieren. Das ganze ist recht einfach zu bewerkstelligen, erstmal die Kamera auf M (Manuell) stellen, ISO auf 100 (400 geht auch), Blende habe ich auf ƒ/22.0 stehen und Verschlusszeit auf B (Bulb).

Jetzt braucht man nur noch ein schönes Motiv und man kann mit dem Fernauslöser die Aufnahme beginnen lassen, meist lass ich das ganze zwischen 30 und 50 Sekunden (Timer wird auf dem Display angezeigt) laufen und beende die Aufnahme dann mit druck auf den Fernauslöser. Im Anhang hab ich mal 4 Bilder die ich in den letzten Tagen aufgenommen habe, die ersten 3 Nachts eben in Lüneburg geschossen um meinen neuen Auslöser auszuprobieren, das vierte habe ich heute Nachmittag im Garten meiner Eltern geknipst.

Für Langzeitbelichtungen bei Tag empfiehlt es sich einen ND-Filter nutzen um Überbelichtung zu vermeiden, damit hab ich bis jetzt jedoch noch keine Erfahrungen sammeln können.

Meine Beispielaufnahmen habe ich mit dem EF-S 18-135mm von Canon geschossen.

Gezeichnet: Assimilation²

Heute stelle ich einen speziellen Crossover-Comic vor, in diesem fließen die Universen von Star Trek (The Next Generation & Original Series) und Doctor Who zusammen.

„Stardate 45635.2: The planet Delta IV is invaded suddenly and without warning by the Borg. The Prime Minister of Delta IV and her aide are beamed to a secure command center, where they observe the invasion alongside Starfleet personnel. The Prime Minister notes the atypical nature of this invasion — the Borg have never before attacked without calling for their target’s surrender, nor have they attacked so brutally.

A Starfleet officer notes that the Borg are not working alone — they are joined by a cybernetic race the Federation have not encountered before.“

Quelle

Der Comic wurde zuerst in acht Einzelheften veröffentlicht, mittlerweile gibt es aber auch verschiedene Sammelausgaben, einmal in zwei Bänden (Bild 1) unten und als Einzelband. Der Zeichenstil ist größtenteils eher impressionistisch angehaucht (Bild 2), während es in einer Rückblende in die Star Trek Original Series Ära einen harten wechsel zum „old school“ Comiclook stattfindet (Bild 3). Mit ca. 15€ pro Band (~100 Seiten pro Heft) ist das ganze recht teuer, der Einzelband kostet ca. 25€ und wäre somit wohl die bessere Wahl heutzutage.

Wie auch letztes mal bei Die Zwerge ist auch dieser Comic nicht jedem zu empfehlen, man sollte schon Fan oder wenigstens etwas bekannt mit den Universen sein die hier zusammen fließen. Wenn man jedoch Star Trek TNG und oder Doctor Who Fan ist kann man diesen Comic ohne Einschränkungen empfehlen und bekommt somit einen schönen Mischmasch dieser zwei so verschiedenen Welten.

„Star Trek: The Next Generation/Doctor Who: Assimilation²“ auf Amazon kaufen

Angespielt: Mitsurugi Kamui Hikae

Mitsurugi Kamui Hikae ist ein Hack’n’Slash Game das Zenith Blue programmiert und gepublished wurde. Die Story ist 0815 Anime Käse, ein Schulmädchen begibt sich auf die Jagd nach ihrer ehemals besten Freundin die ein heiliges Dämonenschwert gestohlen hat, dabei muss man sich durch verschiedene Stages mit mehreren Gegnerwellen schnitzeln und am ende jeder Stage einen Boss erledigen. Aber wer braucht schon Story wenn es doch Gameplay gibt!

  • Mitsurugi Kamui Hikae focuses on high-speed arena-based action.
  • Use lightning fast sword slashes, hand-to-hand attacks and mysterious ancient techniques to defeat wave after wave of demonic foes.
  • Use skill points to learn new skills, upgrade your abilities, and take on brutal bosses.
  • Weaken your enemies with vicious wounds, then sheathe your sword to finish them off with style.
  • Employ hand-to-hand techniques to build your katana gauge, then cut deep with your divine blade.

All diese Dinge die einem versprochen werden hält das Spiel auch, es geht drunter und drüber aufm dem Schlachtfeld und man kann auch mal die Übersicht darüber verlieren wie viele Gegner noch da sind. Um das ganze besser festhalten zu können hab ich einen kleinen Zusammenschnitt aus der ersten Stage von insgesamt fünf gemacht das ich unten anhänge. Das ganze kostet 10€ auf Steam, das ist es absolut nicht wert. Wenn es das Spiel jedoch mal für 2-3€ oder wieder in einem HumbleBundle gibt kann man zuschlagen, wenn man das Genre und den Grafikstil mag.