Gezeichnet: Die Zwerge von Markus Heitz

Heute probiere ich mich an einer neuen Rubrik für unseren Blog die mit einem meiner Hobbys zu tun hat: Comics lesen. Die Zwerge ist eine Adaption des gleichnamigen Romans vom deutschen Autor Markus Heitz und ist der erste von vier Bänden die den ersten Roman der Serie umfassen.

Das von Bergen eingeschlossene „Geborgene Land“ wird von den fünf Stämmen der Zwerge bewacht, diese teilen sich auf die 5 Gebirgspässe auf die in das Land führen. Als eines Tages der Pass des fünften Stammes in einer Schlacht fällt, rücken die feindlichen Truppen aus Orks und Albae in das „Geborgene Land“ vor und das sogenannte „Tote Land“ verbreitet sich langsam aber sicher. Die im Land lebenden Menschen, Elben und Zwerge werden nur noch von den immer schwächer werdenden Barrieren der Magier geschützt.

Diese Ereignisse spielen sich direkt zu Anfang der Geschichte ab und lösen, auf weitere Infos verzichte ich wegen eventuellen Spoilern. Es gibt mehrere Handlungsstränge die sich daraus ergeben, diese laufen jedoch so weit ich mich an die Romane erinnere früher oder später zusammen.

Diesen Comic gibt es nur im Hardcover Format und er ist mit 48 Seiten nicht der längste Comic den man für knapp 14€ erwerben kann, jedoch macht das große Format (siehe Bild 1) und die wirklich dicke Papier das wett. Das ganze ist natürlich vollständig koloriert und der Zeichenstil besticht durch seine detaillierten Hintergründe und Gesichter (siehe Bild 2).

Wie schon erwähnt ist der Comic nur 48 Seiten lang, auf diesen wird jedoch knapp ein Viertel des kompletten Romans erzählt also die Handlung von ca. 160 Seiten. Dies ist auch der Grund warum ich jemandem der die Vorlage nicht gelesen hat diesen Comic nicht empfehlen würde, durch die sehr schnell erzählte Geschichte bleibt nicht viel Zeit die Charaktere zu etablieren und man wird ein wenig allein gelassen in dieser großen Welt. Für Fans der Vorlage gibt es jedoch eine uneingeschränkte Empfehlung dieses wirklich netten Comics.

„Die Zwerge: Band 1“ auf Amazon kaufen

Glorix’ Tech Tipps: Inateck BTSP-20

Um gepflegt unter der Dusche Musik hören zu können, habe ich mir vor ein paar Wochen einen wassergeschützten Bluetoothlautsprecher gekauft. Ob dieses Teil wirklich wasserfest ist musste natürlich direkt getestet werden. 🙂

Neben dem Lautsprecher ist noch ein Mini-USB Kabel, ein 3,5mm Klinke auf Klinke Kabel und ein doppelseitiger Saugnapf zum festmachen an Fliesen oder ähnlichem dabei und die Akkulaufzeit soll zwischen 6 und 8 Stunden liegen. Der BTSP-20 ist IPX5 geschützt vor Wasser, laut Wikipedia ist er also sicher vor „Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel“. Man kann den Lautsprecher auch als Freisprechanlage nutzen, aber wer telefoniert schon unter der Dusche.

Der Lautsprecher ist gut verarbeitet und mit knapp über 30€ nicht überteuert, das koppeln per Bluetooth ist super einfach von meinem Android Gerät und die Lautstärke kann sehr sehr Laut gestellt werden, reicht also auch im die Nachbarn bei einem Picknick im Park oder am Strand zu nerven. Reichweite ist auch gut, ich habe mein Handy immer im Raum neben dem Bad liegen. Das einzige was mir nicht so gefällt ist das man keine Lieder überspringen kann vom Lautsprecher aus.

Fazit: für meine Zwecke (Dusche & Terrasse) ist das Teil super geeignet und ich würde es jedem empfehlen der eine günstige und einfach Lösung zur Beschallung unter der Dusche sucht. Inateck BTSP-20 auf Amazon.de

Bilder: ESL ONE Frankfurt (Tag 2)

Hier wie versprochen die Bilder vom zweiten Tag und das Video vom Finale. Die Tonqualität des Rode Videomic Pro überzeugt voll und ganz, in der Halle selbst war es sehr laut, aber dank der -10 dB Einstellung übersteuert es nicht arg und die Kommentatoren sind gut zu verstehen.

Bilder: ESL ONE Frankfurt (Tag 1)

Letztes Wochenende war es endlich soweit, wir sind zum ESL ONE nach Frankfurt gefahren und haben einige Bilder und Videos mitgebracht. Heute ist der erste Tag des Events dran und morgen dann die Fotos von Tag 2 und ein kleines Video vom großen Finale zwischen Invictus Gaming und Evil Geniuses.

Vorschau: Experten unterwegs: ESL ONE Frankfurt

Nächstes Wochenende machen wir einen Ausflug nach Frankfurt aufs ESL ONE Frankfurt Dota 2 Turnier, vor Ort werden wir natürlich versuchen ordentliche Bilder und Videos für euch zu schießen. Das Event findet in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main statt, dort haben ca. 35.000 Zuschauer platz und wird auf einem 400m² Bildschirm gezeigt. Zusätzlich wird das ganze Turnier auch bei twitch.tv zu sehen sein. Vorort sind auch einige Teams die beim diesjährigen Dota 2 International antreten werden:

  • Alliance (Invite)
  • Natus Vincere (Invite)
  • Mousesports (EU Qualifier)
  • Fnatic (EU Qualifier)
  • Cloud 9 (EU Qualifier)
  • Evil Geniuses (Americas Qualifier)
  • Invictus Gaming (Chinese Qualifier)
  • Vici Gaming (Asia Qualifier)

Mit uns ist auch der Yrgav von weeplay.de am Start, somit habe ich (Glorix) direkt zwei Experten an meiner Seite die mir dieses DotA erklären können. kappa

Das Preisgeld liegt im Moment bei ca. 202.310$ (das sind ca 150.000€) und steigt durch die Verkäufe des Event Kompendiums. Nächste Woche wird dann ein umfassender Bericht über das Event auf dem Blog veröffentlicht, aber in der Zwischenzeit gibt es sicher den ein oder anderen Eindruck auf unserem Twitteraccount: @rndxperts.

weiterlesen… [+]

HabitRPG: Gamifizier dein Leben

Nichts ist langweiliger als das reale Leben, damit sich dies ändert haben sich die Macher von HabitRPG Gamification zu nutze gemacht damit man wenigstens Erfahrung und Gold für unliebsamen Aufgaben bekommt, das Ganze läuft dann entweder im Browser oder über die offizielle Android oder iOS App.

Das Problem mit den meisten produktivitätsfördernden Apps auf dem Markt ist, dass sie keinen Anreiz geben sie längerzeitig zu verwenden. HabitRPG löst dieses Problem indem es das Bilden von Gewohnheiten mit Spaß verbindet! Indem es Euch für Erfolge belohnt und für Mißerfolge Lebenspunke kostet, bietet HabitRPG externe Motivation um Eure täglichen Aufgaben zu erfüllen.

Das Prinzip von Gamification sollte ja bekannt sein, aber nun könnt ihr es am eigenen Leib ausprobieren. Man legt selbst verschiedene Dinge fest, diese unterteilen sich in Angewohnheiten, (täglich / wöchentlich) wiederholbare Aufgaben und einmalige Aufgaben. Bei den Angewohnheiten gibt es die Unterteilung in gut und schlecht, die guten geben einem Erfahrungspunkte und Gold beim ausführen und die schlechten kosten Lebenspunkte. Die wiederholbaren Aufgaben geben auch Gold und Erfahrung, kosten jedoch Lebenspunkte wenn sie nicht erfüllt werden. Die einmaligen Aufgaben funktionieren genau so, aber hier kann eine Frist beliebig gesetzt werden. Die Gewohnheiten und Aufgaben werden in drei verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt, außerdem gibt es ein Gilden- und Gruppensystem wo man sich für gemeinsame Aufgaben anmelden kann um sich mit anderen Leuten zu messen.

Die Aufgaben können auch mit einer Checkliste versehen werden, so reduziert sich der Schaden den man erleidet falls man schon Dinge abgehakt hat, aber die Aufgabe nicht erfüllt wurde. Desweiteren gibt es erkaufbare Belohnungen die man selbst festlegen kann, später gibt es auch vorgefertigte Items wie Schwerter oder Rüstung. Ab Level 4 gibt es die Chance Items durch seine Aufgaben zu bekommen mit denen man sich im „Shop“ Dinge wie Reittiere freischalten kann. Angeblich eignet sich das Spiel auch hervorragend um als fauler Student wieder in einen geregelten Tagesablauf zu kommen, aber das überlasse ich doch lieber den anderen und faulenze weiter rum. :3