Glorix’ Tech Tipps: Super Nintendo RGB-Kabel Mod

Um die maximale Bildqualität aus seinem Super Nintendo rauszuholen benötigt man ein RGB-Kabel, also ein Kabel das direkt von dem Anschluss hinten am SNES direkt zu SCART. Mit dem normalen beim SNES beigelegten Kabel bekommt man nur das minderwertige Composite Bildsignal, dort liegen alle Bildinformationen auf einem Stecker statt auf mehreren im RGB Kabel. Wer nicht glauben möchte das RGB das bessere Bild liefert kann sich gern die folgenden 3 Bilder anschauen (klicken zum vergößern).

Ich bin mir nicht sicher ob es in der Europa jemals ein offizielles RGB-Kabel für den SNES gegeben hat, jedoch kann man sich relativ einfach selbst eins „basteln“. Alles was man dazu braucht ist ein RGB-Kabel für den Nintendo Gamecube, einen Lötkolben, Lötzinn und eventuell ein bisschen Draht.

Erstmal muss der Stecker geöffnet werden, in diesem fall muss der hinten aufgedreht werden und dann mit etwas Kraft der Stecker an der Seite geöffnet werden. Man sieht hier auch schon direkt die drei Kondensatoren die überbrückt werden müssen. Bei dem Kabel das ich hier zum umbauen hatte kann man einfach den Kondensator auslöten und das Kabel an den Pin löten. Bei anderen Kabel kann es vorkommen das sie eine kleine Platine haben bei der man die Verbindung dann mit Lötzinn oder etwas Kabel überbrücken muss.

Wenn die drei Kondensatoren ausgebaut/überbrückt sind kann der Stecker einfach wieder zusammengebaut werden und man kann sich über das Ergebnis an seinem Fernseher freuen. Für noch bessere Bildqualität kann dann noch ein SCART auf HDMI Konverter genutzt werden.

Glorix’ Tech Tipps: vertikale Linien auf dem GameBoy reparieren.

Heute zeig ich mal wie man aufm dem alten grauen GameBoy ein kaputtes Display (zeigt einige vertikale Linien nicht an) reparieren kann. Dafür braucht man einen Lötkolben, einen „TriWing“ Schraubendreher (spezielle schrauben die Nintendo in den GameBoys verbaut hat) und einen normalen Kreuzschraubendreher.

weiterlesen… [+]