Gezeichnet: Batman Eternal

Batman Eternal ist eine der aktuell laufenden Batman Heftserien (in Deutschland), in den USA sind bisher 52 Hefte erschienen jedoch pausiert die Serie momentan soll mindestens noch ein weiteres Jahr laufen. Dieser Blogpost bezieht sich auf die Hefte 1-4 (1-8 in den USA) die von Panini in Deutschland herausgegeben werden.

IMG_1270

Der Comic beginnt mit einem Blick in die Zukunft in der man Bruce Wayne gefesselt an das Batsignal und mit dem Batman-Symbol auf die Brust geritzt sehen kann während ganz Gotham um ihn herum brennt. Zurück in der Gegenwart bekämpfen Commissioner Gordon und Batman den Verbrecher Professor Pyg, auf der Verfolgungsjagd stellt Gordon einen der Gefolgsleute in einer U-Bahnstation und befiehlt diesem seine Waffe herunter zu nehmen. Als er der Aufforderung nicht nachkommt schießt Gordon, jedoch fliegt die Kugel durch den Handlanger und trifft einen Transformator, durch diesen Ausfall kollidieren zwei der U-Bahnen in der Station miteinander.

IMG_1268

Nachdem das GCPD (Gotham City Police Department) mit dem frisch von Detroit versetzten Jason Bard am Ort des Geschehens ankommt verhaften sie Gordon, der daraufhin ins Blackgate Gefängnis gebracht wird bis es zu einer Gerichtsverhandlung kommen soll. In der Zwischenzeit findet Batman über die Aufnahmen der U-Bahn Überwachung heraus das der Mann den Gordon stellen wollte früher für den Mafiaboss Carmine Falcone gearbeitet hat. Dieser wurde von Batman jedoch vor etlichen Jahren aus Gotham vertrieben. Falcone hat jedoch in der Zwischenzeit zusammen mit dem Bürgermeister Sebastian Hady einen Plan erdacht um Gotham wieder in den Zustand zu bringen wie es vor der Zeit von Batman war, mit ihm an der Macht in der Unterwelt und korrupten Politikern und Polizisten.

Es scheint auf einen Bandenkrieg zwischen Falcone und dem Pinguin hinauszulaufen, der in der Zwischenzeit zum größten Gangsterboss der Stadt aufgestiegen ist. Das GCPD hat jedoch keine Lust in diesem Krieg einzugreifen da der vom Bürgermeister neu ernannte Commissioner Jack Forbes darauf umschwenken will Batman endgültig zu stoppen.

IMG_1269

Jetzt aber weg von der Handlung und etwas zum Zeichenstil. Die Hintergründe sind eigentlich immer klar erkennbar und die Gesichter sehr detailliert. Gerade da ich sonst nur ältere Hefte von Batman aus den späten 80ern bis Ende der 90er aus diversen Sammelbänden kenne überraschte mich dieser Detailgrad etwas. Als Zeitlich besseren Vergleich hab ich auch nur ein paar aktuellere Marvel Comics von Spider-Man (The Amazing Spider-Man und The Superior Spider-Man) und Deadpool (Marvel Now! Deadpool Specials) zur Hand, diese scheinen mir jedoch auch etwas weniger detailliert.

Fazit: Die Handlung der ersten Ausgaben hat mich jedenfalls direkt gepackt und ich werde versuchen auch die weiteren Ausgaben irgendwo aufzutreiben, da ich die ersten jedoch nur die ersten 4 gebraucht im Comicladen gefunden habe und aktuell die Ausgaben 7 und 8 am Kiosk liegen müssten, könnte die Beschaffung offline relativ schwierig werden. Es gibt zwar auf Amazon die ersten zwei Sammelbände auf englisch, diese sind mir persönlich mit jedoch etwas zu teuer. Wenn man günstig an diese herankommt oder evtl. günstig an alle US Einzelhefte würde ich jedoch eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Posted in Comics, Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.